Mimaki ist startklar für die FESPA 2015!

Share this post:

Posted on: May 18, 2015

Filed under: Pressemitteilungen


Der neue Inkjet-Drucker Mimaki TS300P-1800 ist für die variantenreiche Kleinserienproduktion auf dem wachsenden Textilmarkt ausgelegt

Köln, Deutschland – 18. Mai 2015

Mimaki hat heute die Verfügbarkeit seines Inkjet-Druckers TS300P-1800 angekündigt. Dieser 1,8 Meter breite Rollen-Sublimationsdrucker ist ein Transferpapiersystem, das neue Maßstäbe für die Qualität und Produktivität im digitalen Textildruck setzt. Ausgeliefert wird der Mimaki TS300P-1800 ab Juli 2015. Auf der FESPA stellt Mimaki am Stand U5-T11 aus. Dort werden Mannequins in Kleidung aus Textilien, die mit dem TS300P-1800 in brillanten Farben bedruckt wurden, die Besucher begrüßen.

TS300p-1800

„Angesichts des florierenden Textilmarkts widmet Mimaki dem innovativen digitalen Textildruck noch mehr Aufmerksamkeit“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe. „Das Ergebnis ist der brandneue Drucker TS300P-1800. Die Besucher an unserem Stand werden verschiedene Anwendungen von bedruckten Textilien erleben, die beweist, dass der Digitaldruck in diesem Markt wirklich angekommen ist. Wir sind von der Geschwindigkeit, der Qualität und der Leistung des TS300P-1800 begeistert und daher überzeugt, dass dieses Drucksystem bei vielen Modeunternehmen und anderen Textilanbietern auf ein positives Echo stoßen wird.“

Technische Ausstattung abgestimmt auf die praktischen Anforderungen
Der TS300P-1800 bietet eine Vielzahl neuer Leistungsmerkmale, darunter:

• die Eigenschaft, auf sehr dünnem Transferpapier zu drucken, um die laufenden Kosten zu senken. Hierfür kommt eine leistungsstarke Saugplatte zum Einsatz, die eine Wellenbildung verhindert.
• eine hohe Produktivität mit einer Höchstdruckgeschwindigkeit von 115 m2/h im Vierfarbdruck (62 m2/h mit sechs Farben).
• vier Druckköpfe mit insgesamt 3.200 Düsen und bis zu drei unterschiedlichen Tropfengrößen, die in Abhängigkeit von Tintentyp und Druckmodus automatisch ermittelt werden. Hinzu kommt eine exakte Tropfenplatzierung auch beim Drucken mit großen Kopfabständen (einstellbar von 2 bis 7 mm).
• das automatische Nozzle Recovery System (NRS), das einen unterbrechungsfreien Druck ermöglicht, auch wenn das automatische Düsenreinigungssystem eventuell verstopfte Düsen nicht wieder in Gang bringen kann.
• die neu entwickelte Sublimationstransfertinte Sb410, die in 2-Liter-Packs angeboten wird, sowie ein System zur kontinuierlichen Tintenversorgung, so dass der Drucker seine Arbeit auch unbeaufsichtigt ausführen kann.
• eine externe Trockeneinheit, die bis zu 30 % schnelleres Trocknen ermöglicht.
• ein zuverlässiges unbeaufsichtigtes Drucken mit bis zu 115 m2/h für niedrigere Arbeitskosten.
• ein außergewöhnliches Farbmanagement eine präzise Profilerstellung und schnelle Dateiverarbeitung mit dem neuen Tx3Link RIP. Der Drucker und der RIP können sich sogar an unterschiedlichen Standorten befinden, um eine effizientere Gerätesteuerung und einen produktiveren Betrieb zu gewährleisten. Der Status mehrerer Drucker lässt sich online über einen Computer oder über Mobilgeräte überwachen. Darüber hinaus erlaubt der Tx3Link RIP, die Tintenkosten, die Fertigstellungszeit sowie das automatische Verschachteln zu berechnen.

„Dieser neue Drucker bringt so viele Innovationen auf den Textilmarkt, dass man sie kaum alle aufzählen kann“, ergänzt Horsten. „Wir laden die Besucher der FESPA ein, dieses herausragende Produkt an unserem Stand selbst kennenzulernen. Der digitale Textildruck übernimmt den Textil-Einzelhandel. Die Sportbekleidung macht den Anfang. Mit dem neuen TS300P-1800 stellt Mimaki sich dieser Herausforderung.