Texprocess und Techtextil 2017: Mimaki plant starken Auftritt

Share this post:

Posted on: April 13, 2017

Filed under: Neuigkeiten Pressemitteilungen

Mimaki nimmt teil an der „Digital Textile Micro Factory“, einer durchgängigen Produktionskette für Bekleidung. Und: Mimaki-Sprecher halten wichtige Fachvorträge

Amsterdam, 13. April 2017

Mimaki hat heute eine umfangreiche Präsenz auf der Texprocess und auf der parallel stattfindenden Techtextil 2017 angekündigt. Dort wird das Unternehmen in zwei separaten Ausstellungshallen seine digitalen Großformat-Textildrucker sowie innovative Farbsublimationstechnologien in den Mittelpunkt stellen. Vertreter der Mimaki Deutschland GmbH werden auf dem Texprocess Forum sowie auf der ersten European Digital Textile Conference eine Reihe von Grundsatzvorträgen halten.

Die Texprocess wendet sich an die internationalen Bekleidungshersteller und Textilverarbeiter, während sich die Techtextil auf technische Textilien und Vliesstoffe konzentriert. Damit decken diese Veranstaltungen das gesamte Anwendungsspektrum in der textilen Bearbeitung ab. Beide internationale Fachmessen finden vom 9. bis 12. Mai 2017 auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt.

„Die zeitgleich durchgeführten Veranstaltungen Texprocess und Techtextil 2017 bieten Mimaki den Vorteil, dass wir unsere Inkjet-Technologien für den Textildruck einem breiteren Publikum vorstellen und die Besucher über die Wertschöpfung informieren können, die Mimaki dem rasant wachsenden Textilmarkt ermöglicht“, sagt Uwe Niklas, General Manager Marketing & Sales der Mimaki Deutschland GmbH. „Beide Messen bieten wertvolle Synergieeffekte, um auf internationaler Ebene Kontakte zu den vielfältigen Unternehmen der Textil- und Bekleidungsproduktion zu knüpfen.“

Auf dem Weg zur Industrie 4.0
Auf der Texprocess zeigt die „Digital Textile Micro Factory“ in Halle 6.0 am Stand B57 eine durchgängige Produktionskette für Textilien. Im Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Textil- und Faserforschung Denkendorf und einer Reihe von renommierten Unternehmen aus dem Textilsektor inszeniert die Micro-Factory die komplett vernetzte Produktion von Bekleidung – vom Design über den digitalen Druck bis hin zum automatisch Zuschnitt und zur Konfektion. Dabei legt sie den Schwerpunkt auf Sportbekleidung.


An der Station für den Großformat-Inkjetdruck der Micro-Factory wird Mimaki seine Drucksysteme TS300P-1800 für den Sublimationsdruck auf Polyester und Tx300P-1800 für den Pigmentdruck auf Baumwolle und Mischfasern vorführen. Beide Drucksysteme wurden für den Textildruck entwickelt. Das wegweisende Hochgeschwindigkeitssystem TS300P-1800 für den großformatigen Farbsublimationsdruck gewährleistet eine wirtschaftliche Ausgabe und gleichzeitig eine hohe Qualität und Produktivität. Es bietet sich für das Drucken auf sehr dünnem Transferpapier an. Das Inkjet-System Tx300P-1800 für den Textildirektdruck zeichnet sich durch einen qualitativ hochwertigen Druck auf einen breitem Spektrum von Textilien aus und ist ideal für Fashionartikel, Heimtextilien, Dekostoffe, Soft Signage-Anwendungen, Messeausstattungen und ähnliche Anwendungen geeignet.

Internationales Texprocess Forum
Auf dem Texprocess Forum präsentieren Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in mehr als 30 Vorträgen und Podiumsdiskussionen aktuelle Erkenntnisse zu den Leitthemen der Branche. Zu den Schwerpunkten der Konferenz zählen Textilveredelung, Digitaldruck, Nachhaltigkeit und Product-Lifecycle-Management.

Am 9. Mai wird Michael Wartmann, Product Manager Textile der Mimaki Deutschland GmbH, um 14:55 Uhr in Halle 6.0 über „Die verschiedenen Inkjet-Technologien für die Inneneinrichtung“ eine Präsentation halten. Anschließend wird er um 16:25 Uhr an der Podiumsdiskussion zum Thema „Der digitale Textildruck als zukünftige Triebfeder bei technischen Textilien“ teilnehmen.

Premiere der European Digital Textile Conference
Erstmals organisiert der Brancheninformationsdienst WTiN in Zusammenarbeit mit der Texprocess und Techtextil die European Digital Textile Conference, die am 10. Mai von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr in Halle 4.0 im Saal Europa stattfindet. Im Mittelpunk der Konferenz stehen aktuelle Produktentwicklungen und die Vorteile des digitalen Textildrucks bei der Ausrüstung und Dekoration von technischen Funktionstextilien.

Während der Konferenz wird Mimaki am 10. Mai um 12:05 Uhr eine Diskussion am Runden Tisch leiten. Am gleichen Tag wird Uwe Niklas zudem einen Vortrag zum High-Speed-Farbsublimationsdruck halten, um 11:40 Uhr. In seinem Referat wird er die Unterschiede zwischen dem Sublimationstransfer- und dem direkten Farbsublimationsdruck erläutern. Ebenfalls diskutiert werden die Vorteile, die diese beiden Technologien dem Markt für Heimtextilien und Dekostoffe bieten.

Auf der Techtextil wird Mimaki gemeinsam mit seinem autorisierten Händler Multi-Plot Europe GmbH in Halle 3 am Stand D05 auch sein Drucksystem Tx300P-1800 mit Sublimationstinten vorführen.