Mimaki schließt drupa 2012 mit großem Erfolg ab

Share this post:

Posted on: May 25, 2012

Filed under: Neuigkeiten

Mimaki schließt drupa 2012 mit großem Erfolg ab

Zahlreiche neue Kundenkontakte, viele Kaufabschlüsse und die Premiere des JFX500-2131 UV-Flachbettdruckers waren Mimakis Höhepunkte auf der weltweit größten Druckfachmesse

Amsterdam, 25. Mai 2012
JV400-160LXMimaki gibt den erfolgreichen Abschluss der weltweit führenden Druckfachmesse drupa 2012 bekannt, auf der das Unternehmen eine Reihe neuer Produkte vorgestellt hat. Der hochmoderne ultraschnelle UV-LED Inkjet-Flachbettdrucker der neuen JFX500 Serie, der neue Großformatdrucker JV400-LX für Latextinten, die bereits bei niedrigen Temperaturen härten, sowie der neue Inkjetdrucker JV400-SUV für UV-Tinten auf Lösemittelbasis sind bei den Besuchern auf ein äußerst positives Echo gestoßen. Die Gäste am Stand von Mimaki zeigten sich vor allem von der Qualität, der Geschwindigkeit und der niedrigen Härtungstemperatur der bahnbrechenden Systeme beeindruckt.

Als einen weiteren Messe-Höhepunkt meldet Mimaki ungewöhnlich viele Kaufabschlüsse, die den Stellenwert der Mimaki-Lösungen auf dem heute äußerst wettbewerbsintensiven Werbetechnik- und Textildruckmarkt unterstreichen.

Beeindruckende Premiere des JFX500

jfx500 2131Der neue UV-LED Inkjet-Flachbettdrucker JFX500-2131 war am Stand von Mimaki eine große Attraktion. Das ultraschnelle, leistungsstarke Drucksystem JFX500-2131 zeichnet sich durch einen herausragenden Durchsatz von bis zu 60 m2/h im Vierfarbdruck sowie von bis zu 50m2/h mit weißer Tinte aus und gewährleistet die exakte Wiedergabe feiner Details sowie ein gestochen scharfes Druckbild bis zu einer Punktgröße von nur 2 pt.
Durch die große Arbeitsfläche von 2.100 mm x 3.100 mm kann eine Vielzahl von Substraten mit Materialdicken von bis zu 100 mm bedruckt werden. Das UV-LED-Härtungsmodul gewährleistet einen deutlich höheren Härtungsgrad, so dass jetzt auch im Hochgeschwindigkeitsdruck die Tinte ohne Einbußen komplett ausgehärtet wird. Zudem bedeuten die niedrigen Härtungstemperaturen für den UV-LED-Druck, dass der Drucker ein breiteres Spektrum an hitzeempfindlichen Substraten verarbeiten kann als Drucker mit normaler UV-Trocknung.

Vielseitige Modellreihe JV400 findet bei Besuchern viel Anklang

Eines der Hauptziele von Mimaki besteht darin, die Leistungsfähigkeit seiner Kunden zu erhöhen, indem das Unternehmen ihnen unterschiedliche Systeme anbietet, die am besten für ihre Anforderungen geeignet sind. Dieses Konzept ist bei den Besuchern der drupa 2012, die vor allem von der Vielseitigkeit der Modellreihe JV400 fasziniert waren, auf großen Anklang gestoßen.
Der JV400-130/160LX ist ein sehr schneller, qualitativ hochwertiger Latex-Drucker, der unter Einsatz der umweltfreundlichen Latex-Tinte auf einer Vielzahl von Materialien, einschließlich unbeschichteter Bedruckstoffe  druckt. Die Latex-Produkte von Mimaki ebnen Akzidenzdruckereien den Weg in Richtung sauberer und umweltfreundlicherer Druck. Mit Härtungstemperaturen von 40 – 60 °C sind die Drucker jetzt nicht nur energieeffizienter, sondern können ein wesentlich breiteres Spektrum von Bedruckstoffen ausschöpfen.

Das Modell Mimaki JV400-130/160SUV ist ein wegweisender Inkjet-Drucker, der die Flexibilität von Lösemitteltinten mit der Haltbarkeit von UV-härtenden Farben verbindet. Auch er stand auf der Messe im Mittelpunkt des Interesses. Dieses einzigartige System erntete hohes Lob von Schilder- und Display-Herstellern, die würdigten, dass der JV400-130/160SUV neue Maßstäbe in der Werbetechnik setzt, da er UV-Tinten auf Lösemittelbasis verwendet und damit die Vorteile beider Tinten-Systeme in einem leistungsstarken Drucker vereint.

Landa Dance Show unterstreicht die Leistungskraft der Textildrucker von Mimaki

Mimaki freute sich ferner, bei einer der größten Attraktionen der drupa 2012, dem „The Dance for the Digital Age“ eine wichtige Rolle zu spielen. Diese atemberaubende Vorstellung fand während der gesamten zwei Wochen der Messe mehrmals täglich am vollbesetzten Stand von Landa Nanographics statt. Die Show illustrierte die historischen Meilensteine des Druckens. Alle Stoffe für die faszinierenden Kostüme der Tänzer waren auf Textildruckern von Mimaki bedruckt worden.

Die Textildrucker von Mimaki sind die weltweit schnellsten Sublimationsdrucksysteme. Sie drucken 150 Quadratmeter pro Stunde auf Transferpapier sowie direkt, ohne Qualitätseinbußen auf vorbehandelte Polyesterstoffe, wobei hier der Zwischenschritt beim Übertragen des Motivs auf den Stoff entfällt.

Die brillanten Kostüme, die in der Tanz-Show zum Einsatz kamen, haben beim Publikum eindeutig einen großen Eindruck hinterlassen. So hat der polnische Mimaki-Händler gleich drei Textildrucker verkauft. Doch das ist nur ein Beispiel für die zahlreichen von Mimaki auf der Messe getätigten Abschlüsse.
Mike Horsten, Marketing Manager bei Mimaki, betont: „Diedrupa 2012 war ein Riesenerfolg für Mimaki und wir sind sehr stolz, dass wir unseren Teil zu dieser gefragten Tanzveranstaltung haben beitragen können, die ganz klar der Star der Messe war. Wir haben einige beeindruckende Verkäufe getätigt und zahlreiche vielversprechende Kontakte geknüpft.“
„Es war ein schönes Gefühl, so viele neue Produkte vorstellen zu können, die von den Besuchern an unserem Stand mit großem Interesse aufgenommen wurden. Wir freuen uns sehr über die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu den UV-LED Inkjet-Flachbettdruckern der hochmodernen Modellreihe JFX500 sowie zur neuen Serie JV400, die sowohl mit UV-Tinten auf Lösemittelbasis als auch mit  Latex-Tinten verwendet werden können.“