Mimaki 3DUJ-553-Drucker in der engeren Wahl für die TCT Awards

Der innovative 3D-Vollfarbdrucker wurde vom TCT-Expertenpanel in der Kategorie „Hardware Award – Polymers“ in die Endrunde gewählt

hat heute bekanntgegeben, dass sein 3D-Drucker 3DUJ-553für die renommierten TCT Awards in die engere Auswahl gezogen wurde. Mit den TCT Awards werden die weltweit besten Formen der Nutzung additiver Technologien ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen der TCT Awards 2018 am Abend des 26. September 2018 im Hilton Birmingham Metropole statt.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, dass unser einzigartiger 3D-Vollfarbdrucker 3DUJ-553 für diesen renommierten Preis in Erwägung gezogen wird,“ erklärt Danna Drion, Marketing Manager EMEA bei Mimaki Europe. „Diese innovative Lösung war bereits für einen Preis in der Kategorie „Innovation of the Year“ im Rahmen der 3DPI Awards 2018 nominiert und wurde als bester 3D-Vollfarbdrucker für die additive Fertigung bei den EDP Awards 2018 geehrt. Das breite Spektrum dieser Preisverleihungen und Nominierungen verdeutlicht die Einmaligkeit dieses Druckers, und wir freuen uns sehr über die Anerkennung, die ihm in der Branche zuteil wird.“

Über den 3D-Vollfarbdrucker Mimaki 3DUJ-553

Der Mimaki 3DUJ-553 3D-Drucker bietet einzigartige Farbkapazitäten und ist in der Lage, mehr als 10 Millionen Farben in hauchdünnen Schichten mit einer Dicke von nur 19 Mikrometern zu produzieren. Sein wasserlösliches Stützmaterial lässt sich nach der Fertigstellung des Produkts mühelos auswaschen. Damit spart der Anwender nicht nur Zeit, sondern verringert dadurch auch die Gefahr, das Druckobjekt beim Entfernen der Stützstruktur zu beschädigen. Die angebotene transparente Tinte ergänzt das fertige Produkt um eine zusätzliche Dimension, die den optischen Eindruck verstärkt.

Über die TCT Awards

Die TCT Awards, die von der Fachzeitschrift TCT Magazine ausgerichtet werden, befinden sich an der Schnittstelle zwischen Technologie und Anwendungen und bieten führende Beispiele innovativer Lösungen im Bereich der additiven Fertigung. Alle Teilnehmer eines Projekts werden einbezogen: von Grafikern und Ingenieuren bis hin zu Technologieanbietern. Die Preisverleihung im September 2018 feiert Innovationen von der Gestaltung bis zur Fertigung innerhalb einer Reihe unterschiedlicher Branchen, wie etwa Medizin, Luft- und Raumfahrt, Automobil und Verbraucherprojekte. Im Rahmen der Preisverleihung werden außerdem drei neue Mitglieder in die renommierte und begehrte TCT Hall of Fame aufgenommen.