Mimaki zeigt Digitaldrucklösungen für Textilien und Tapeten auf der Heimtextil 2015

Mimaki zeigt Digitaldrucklösungen für Textilien und Tapeten auf der Heimtextil 2015

Amsterdam, 9. Dezember 2014

Mimaki, ein führender Hersteller von Großformat-Tintenstrahldrucksystemen, stellt seine Kompetenz im Textildruck auf der Heimtextil 2015 heraus. Die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien findet vom 14. bis 17. Januar 2015 auf dem Gelände der Messe Frankfurt statt. Mimaki wird seine marktführenden Lösungen für diese Branchen in Halle 4.0 am Stand G15 vorstellen.

tx500-1800DS„Die Qualität des digitalen Textildrucks hat sich wesentlich verbessert. Zudem wird er immer attraktiver, da es möglich ist, Muster, Kleinauflagen und personalisierte Textilien kostengünstig zu produzieren. Große Einzelhändler nutzen bereits digital bedruckte Stoffe, um sich mit ins Auge fallenden Artikeln, die nur in geringen Stückzahlen produziert werden, von den Mitbewerbern abzuheben“, erläutert Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe.

„Aufmacher wie diese sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs, wenn man die Marktchancen bedenkt, die die digitale Drucktechnologie den Designen in der gesamten Branche eröffnet“, fährt Horsten fort. „Wir befinden uns an einem Wendepunkt und Mimaki ist mit seinen Lösungen bereit, den aktuellen Bedarf zu decken und umgehend auf neue Anforderungen zu reagieren. Auf der Heimtextil werden wir mit einem breiten Portfolio von Lösungen für den qualitativ hochwertigen digitalen Textildruck die Grenzen von Innovation und Kreativität erneut überschreiten. Wir sind für die Zukunft bestens gerüstet.“

Mimaki ist Gold-Sponsor der European Digital Textile Conference, auf der Horsten am Donnerstag, den 15. Januar 2015, um 12:25 Uhr in Halle 4.0 zum Thema „Why the home textile sector will switch to digital“ ein Vortrag halten wird.

Horsten sagt: „Der Heimtextilsektor steht nur für eine der zahlreichen, wachsenden kreativen und kommerziellen Möglichkeiten, die der Digitaldruck bietet. Ich freue mich darauf, diese Chancen mit den Teilnehmern der Konferenz zu diskutieren und zu erläutern, wie die Unternehmen sicherstellen können, dass sie an der Spitze dieses sich dynamisch verändernden Marktes stehen.“

Mimaki wird eine Reihe von Lösungen für die Textilproduktion vorführen. Diese reichen vom Drucksystem Mimaki TS500-1800, das ideal für Dekostoffe sowie Sportkleidung, T-Shirts und andere Bekleidungsarten geeignet ist, bis zum Mimaki TX500-1800DS, der Polyesterstoffe und weitere Textilien verarbeiten kann. Der JV300-160 mit Sublimationstinte bietet sich für praktisch alle Anwendungen, vom Bekleidungsmarketing bis zur Modeindustrie, an. Und der JV400-160LX ermöglicht den hochwertigen Sechsfarbdruck auf Tapeten mit Latextinte, einschließlich orange und grün, so dass ein breiter Farbraum abgedeckt wird.

Abschließend erklärt Horsten: „Der Textildruck gehört zu den Märkten, auf denen wir uns am besten auskennen. Wir bieten Lösungen an, die von Einstiegsmodellen bis zu High-End-Systemen reichen und ein breites Spektrum von Anwendungen, angefangen bei Kleinauflagen bis zur Serienproduktion, abdecken. So gewährleisten wir, dass wir unseren Kunden jederzeit helfen können, flexibel und dynamisch auf die sich ändernden Anforderungen des Marktes zu reagieren. Genau deshalb haben wir uns für unser Motto Let’s Create… Together entschieden.“

Hinweis für die Presse:

Journalisten, die ein Gespräch und/oder einen Standrundgang mit Mike Horsten vereinbaren möchten, wenden sich bitte per E-Mail an maya.s@duomedia.com oder telefonisch unter 0032 487 98 21 61 bei duomdia an Maya Staels.