Volle Kraft voraus: So startet Mimaki in das Jahr 2016

Share this post:

Posted on: December 18, 2015

Filed under: Pressemitteilungen

Schon im Januar steht eine Reihe von wichtigen Messen für Mimaki an: Der Schwerpunkt liegt auf Textilien, Werbeartikeln, Schildern und Displays

Amsterdam, Dezember 18, 2015

TS500P-3200 at ITMA MilanMimaki hat bereits einen vollen Messe-Terminkalender im Januar. Das Unternehmen wird auf nicht weniger als drei großen Fachmessen ausstellen, die auf ganz spezifische Interessengebiete ausgerichtet sind:

  • Heimtextil, die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien. Die Heimtextil wird vom 12. bis 15. Januar 2016 auf dem Gelände der Messe Frankfurt ausgerichtet. Mimaki stellt am Stand F15 in Halle 4.0 aus.
  • PSI Düsseldorf die führende internationale Messe für die Werbebranche. Die vom Promotional Product Service Institute organisierte PSI 2016 findet vom 13. bis 15. Januar auf dem Gelände der Messe Düsseldorf statt. Mimaki ist im Technology Forum am Stand 12B13 TF vertreten.
  • Salon C!Print Lyon, Frankreich. Diese Messe wird vom 26. bis 28. Januar durchgeführt und konzentriert sich auf die steigenden Anforderungen an den Druckmarkt, die Kreativität und Innovation erfordern. Das Team von Mimaki wird den Besuchern an seinem Stand 2K12/L11 neue Ideen vermitteln.

„Wir haben keine Zeit, uns über Weihnachten lange auszuruhen“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe. „Alle drei Januar-Messen sind wichtige Foren, auf denen Mimaki sein breites Spektrum von Lösungen für die Druckindustrie und die visuelle Kommunikation, angefangen beim Textildruck über Schilder und Displays bis zu Werbeartikeln und allgemeine Akzidenzdruckanwendungen, präsentieren kann. Auf allen drei Veranstaltungen werden wir mit dem ganzen Team dabei sein, um den Besuchern neue digitale Lösungen vorzustellen, die darauf abzielen, ihr Geschäft zu ändern.“
Digitaler Textildruck: ein Wachstumsmarkt

Auf der Heimtextil wird Mimaki seine gesamte Produktpalette ausstellen. Dazu zählen Systeme, die es den Kunden erlauben, ihre digitalen Kapazitäten mühelos zu erweitern oder auch neue Möglichkeiten zu nutzen und brillante, langlebige Farben auf einer Vielzahl von Materialien zu drucken. Besucher werden die folgenden Lösungen erleben können:

  • Den 3,2 Meter breiten Großformatdrucker TS500P-3200, der mit Sublimationstinte auf Transferpapier druckt.
  • Den 1,8 Meter breiten Drucker TS300P-1800, der ebenfalls Transferpapier verarbeitet und auf der Messe mit beeindruckenden fluoreszierenden Farben in Pink und Gelb drucken wird. Diese Farben werden insbesondere für Sportbekleidung stark nachgefragt.[1]
  • Den 1,8 Meter breiten Drucker TX300P-1800, der mit Dispersionsfarben direkt auf Textilien druckt und so den Direktdruck auf Polyester ermöglicht. Weiterhin verarbeitet er Pigment-Textiltinten zum Bedrucken von Baumwolle. Ein Riesenerfolg auf der letzten ITMA 2015.
  • Den JV400LX, der mit CMYK-, orangefarbenen und grünen Latex-Tinten Stofftapeten mit einem atemberaubenden Farbraum druckt.

„Der digitale Textildruck kann heute mehr als nur Muster oder Einzelstücke produzieren“, ergänzt Horsten. „Designer und Hersteller profitieren bei kleinen bis mittleren Auflagen auf ungewöhnlichen Stoffen von der Vielzahl der möglichen Anwendungen, die die Textildrucker von Mimaki bieten: angefangen von der Inneneinrichtung über die Mode bis zu industriellen Einsatzbereichen. Wir sind uns sicher, dass die Besucher unseres Standes von den Chancen, die diese Lösungen bieten, fasziniert sein werden.“
Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA, Mimaki Europe BV, hält am 12. Januar 2016 von 11:00 – 11:20 Uhr in Halle 4.0 auch auf der European Digital Textile Conference einen Vortrag zum Thema „Die neue Lieferkette für superschnelle Wohntextilien“ .

 

Neue Maßstäbe im Werbedruck

Auf der PSI 2016 in Düsseldorf wird das umfangreiche Portfolio, das Mimaki bei Druckern und Schneideplottern anbietet, im Mittelpunkt stehen. Dort können sich die Hersteller von Werbeartikeln mit einzigartigen Lösungen vertraut machen, die das Drucken auf dreidimensionalen Gegenständen sowie auf einem breiten Spektrum anderer Werbeartikel erlauben. Dazu zählen:

  • UJF-7151• Der brandneue UJF-7151 plus, der auch auf der C!Print in Lyon im Rampenlicht stehen wird. Hierbei handelt es sich um die nächste Generation der weltweit meistgekauften Modellreihe UJF von Mimaki. Seine Konstruktion und seine Technologie versetzen Anbieter von Schildern, Spezialgrafiken, Preisen und Pokalen sowie von personalisierten Objekten in die Lage, die Vorteile des Digitaldrucks mit höheren Renditen und niedrigeren Produktionskosten für sich zu nutzen, ohne Kompromisse in der Qualität eingehen zu müssen.
  • Der LED-UV-Flachbettdrucker JFX200-2513, der sich für werbetechnische Anwendungen anbietet, die auf einer breiten Palette von Materialien mit zahlreichen Tinten, darunter Weiß und Transparent, gedruckt werden können. Er ist einfach zu bedienen und findet mit seinen kompakten Abmessungen in nahezu jeder Produktionsumgebung Platz.
  • Der UJF-3042HG mit Kebab-Option zum Drucken auf runden Flächen und Zylindern. Der Flachbett-Tischdrucker verarbeitet eine Vielzahl von Materialien, darunter Kunststoff, Metall, Holz, Leder und Glas, in Größen bis 30 cm x 40 cm. Drei unterschiedliche UV-härtende Tinten, plus Weiß und Transparent, stehen zur Auswahl, um eine enorme Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen.
  • Der kompakte Flachbett-Schneideplotter CFL-605RT als ideale Ergänzung für die Digitaldrucker von Mimaki. Mit einer Schneidefläche von 50 cm x 60 cm unterstützt er die On-Demand-Produktion mit vielfältigen Funktionen, wie oszillierendem, tangentialem und exzentrischem Schneiden einschließlich Rillen für die sofortige Weiterverarbeitung von Verpackungen und Prototypen.

„Unsere Kebab-Option ist auf Messen, insbesondere in der Werbeartikelbranche, immer eine große Attraktion“, betont Horsten. „Sie eröffnet den Herstellern von Werbeartikeln eine Vielzahl völlig neuer Möglichkeiten, die zuvor undenkbar waren. Wir freuen uns darauf, diese Anwendungen zusammen mit unserem anderen Portfolio auf der PSI 2016 vorstellen zu können.“

 

PLUG&PLAY auf der C!Print in Lyon

Auf der C!Print wird Mimaki mit seinem erschwinglichen und doch leistungsstarken UV-LED-Flachbettdrucker JFX200-2513, der ebenfalls auf der PSI 2016 präsentiert wird, erneut an dem PLUG&PLAY Creative Workshop teilnehmen. Dieser Workshop zeigt, wie Unternehmen ihre Markenidentität an verschiedenen Standorten in Verbindung mit einer Multichannel-Kommunikation einschließlich Aufstellern darstellen können. Darüber hinaus wird Mimaki diese Produkte vorstellen:

  • Den Flachbett-Produktionsdrucker UJF-7151 plus für den Direktdruck.
  • Den Flachbettdrucker UJF-6042 zusammen mit dem kompakten Flachbett-Schneideplotter CFL-605RT.
  • Den UJF-3042HG mit der beliebten Kebab-Option für eine maximale Flexibilität in der Produktion.
  • Den TS300P-1800, der mit Transferpapier auf Textilien druckt und fluoreszierende Tinten in Gelb und Pink verarbeitet.

„Natürlich werden wir auch die vier neuen Lösemitteldrucker JV300, JV150, CJV150 und CJV300 von Mimaki auf der Messe präsentieren“, unterstreicht Horsten abschließend. „Diese breite Palette von Lösungen gewährleistet, dass wir jedem Besucher etwas zu bieten haben. Wir freuen uns schon darauf, die Gäste an unserem Stand begrüßen zu können.“

[1] Lesen Sie hierzu auch den Blog für das (Drucken im) Sportsegment.