Eine Stufe weiter im Textildruck: Mimaki zeigt zur ITMA erstmals einen neuen Inkjetdrucker für den Direktdruck auf Stoff

Share this post:

Posted on: October 20, 2015

Filed under: Pressemitteilungen

Die neue Lösung eignet sich ideal für schnelle Qualitätsmuster und Kleinserien. Auf der Viscom Düsseldorf wird der TX300P-1800 zusätzlich als Vorpremiere zu sehen sein.

Amsterdam, 23. Oktober 2015Mimaki Tx300P-1800

Mimaki, ein führender Hersteller von Großformat-Tintenstrahldruckern, gibt bekannt, dass das Unternehmen auf der ITMA 2015, die vom 12. bis 19. November in Mailand stattfindet, einen brandneuen Inkjetdrucker für den Textildirektdruck vorstellen wird. Die ITMA gilt unangefochten als weltweite Leitmesse für die Hersteller von Textilmaschinen. Sie bietet der Textilbranche ein Forum für Gespräche zu den neuesten Trends und innovativen Lösungen. Mimaki wird an seinem Stand C104 in Halle 18 den neuen Inkjet-Rollendrucker Mimaki TX300P-1800 mit einer Druckbreite von 1,8 Metern für den Textildirektdruck erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Sein Vorgänger, der Tx2-1600, ist bereits seit 14 Jahren im Textildruck weltweit im Einsatz.

„Der TX300P-1800 wurde mit dem Ziel entwickelt, dem Wunsch des Marktes nach kleineren Stückzahlen, kürzeren Lieferzeiten und der Möglichkeit, Muster extrem schnell zu produzieren, nachzukommen“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing bei Mimaki EMEA. „Darüber hinaus berücksichtigen wir den zweifachen Wandel in der Textilproduktion: zum einen die Entfernung von der analogen zur digitalen und zum zweiten die Abkehr von zentralisierten hin zur dezentralen Produktion. Wir glauben, dass die Verbraucher in nicht allzu ferner Zukunft in der Lage sein werden, ihre eigenen Muster herunterzuladen oder zu erstellen, anstatt auf das Designangebot des Handels beschränkt zu sein. Der TX300P-1800, der mit einer Vielzahl von Tintenarten angeboten wird und eine sehr hohe Qualität gewährleistet, ist ideal für dieses neue dezentrale Modell des Textildrucks geeignet.“

Zukunftssichere technische Leistungsmerkmale

Der speziell für den Textildirektdruck entwickelte 8-Farben-Inkjetdrucker Mimaki TX300P-1800 ist mit einem neuen Druckkopf ausgestattet, der die Tintentröpfchen mit hoher Geschwindigkeit ausstößt, um während des Druckes bei großem Kopfabstand eine exakte Platzierung sicherzustellen. Damit bietet sich diese Maschine für alle Arten von Textilien – selbst dickere und strukturierte Materialien – an, um sie in qualitativ hochwertiger Bildgebung zu bedrucken. Zu den weiteren Leistungsmerkmalen des Druckers gehören:

  • Eine Druckauflösung bis zu 1080 dpi bei Tropfengrößen von 6 bis 24 pl. Kleine Tropfen erzeugen einen sehr schönen Druck mit hoher Auflösung, während große Tropfen für eine hohe Druckgeschwindigkeit geeignet sind.
  • Eine Druckgeschwindigkeit bis zu 68 m2/Stunde und damit mehr als doppelt so schnell im Vergleich zu einem konventionellen Drucker.
  • Ein stabiler Textiltransport mit optimaler Materialspannung. Dies basiert auf der Grundlage zuverlässiger Spezialverfahren, die Mimaki im Laufe seiner jahrelangen Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Inkjetdrucker entwickelt hat.
  • Eine Auswahl verschiedener Sublimations-, Dispersions-, Pigment-, Reaktiv- und Säuretinten für ein breites Spektrum von Anwendungen. Die Sublimationstinten sind mit der Markteinführung des Druckers verfügbar. Die anderen Tinten folgen in Kürze. Für den ungestörten Druck größerer Aufträge werden 2-Liter-Tintenbeutel angeboten.
  • Drucken ohne Unterbrechung dank automatischer Erkennung und Reinigung verstopfter Düsen. Das NRS-Düsenkompensationssystem sorgt dafür, dass Düsen, die nach dem Reinigen nicht weiter verwendet werden können, durch einwandfreie Düsen ersetzt werden.
  • Verschiedene digitale Frontends (DFE), einschließlich der Mimaki-RIP Software RasterLink6 oder TxLink3 Lite von Ergosoft. Letztere ermöglicht das einfache Ersetzen von RGB- und CMYK-Farben auf Raster- und Vektordaten, um spezielle Firmenfarben und andere Sonderfarben präziser wiederzugeben sowie verschiedene Farbmuster produzieren zu können.
  • Die Produktion großer, nahtloser Muster aus einem einzigen Bild, einschließlich Rapporten und Spiegelungen.
  • Müheloses Erstellen von mehrfarbigen ICC-Profilen mit dem speziellen Profil-Assistenten von Mimaki.

„Wir sehen dem Echo der ITMA-Besucher zum TX300P-1800 mit Spannung entgegen“, ergänzt Horsten. „Mimaki ist davon überzeugt, dass die Besucher angesichts der Qualität, Geschwindigkeit und Erschwinglichkeit viele neue Einsatzmöglichkeiten erkennen werden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ihnen den Textildruck der Zukunft zu gestalten.“

Ein Hinweis für Besucher der Viscom Düsseldorf, die vom 4. – 6. November eine gute Woche vor der ITMA stattfindet: Mimaki wird die neue Inkjetdruckanlage für den Textildirektdruck dort in einer Art Vorpremiere ebenfalls ausstellen. Der Viscom-Stand von Mimaki befindet sich in Halle 8b, Stand J31. Gerade auch im Bereich der visuellen Kommunikation wächst der Anteil von Soft Signage und Werbeträgern auf Textil und somit der Bedarf nach schnellen Lösungen im Textildirektdruck.
 
Der TX300P-1800 von Mimaki soll ab Dezember 2015 erhältlich sein.