Mimaki zeigt Perfektion desKunststoffdrucks auf der Fakuma 2014

Share this post:

Posted on: October 6, 2014

Filed under: Pressemitteilungen

Bedrucken von Kunststoffen für kreativere und personalisierte Endprodukte

Amsterdam, 6. Oktober 2014

Bedrucken von Kunststoffen für kreativere und personalisierte Endprodukte

Mimaki wird auf der Fakuma 2014 seine qualitativ hochwertigen Produktionsdrucksysteme im Einsatz auf einem breiten Spektrum von Kunststoffen, wie Flaschen und Ausweiskarten, sowie auf Metallplatten präsentieren. Die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung findet vom 14. – 18. Oktober in der Messe Friedrichshafen, Neue Messe 1, Friedrichshafen, statt.

„Der Kunststoffmarkt gehört zu den sich am schnellsten verändernden Branchensegmenten“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe. „Die einfache Produktion geht einher mit einer steigenden Nachfrage nach stärker ins Auge fallenden und kreativeren Materialien, einschließlich schwarzen, weißen, silbernen und transparenten Lösungen. Diese Entwicklung führt dazu, dass die Zulieferer mit ihren Produkten bis an die Grenzen des technisch und kreativ Möglichen gehen. Wir freuen uns, den Besuchern auf der Fakuma 2014 zeigen zu können, wie wir sowohl den Zulieferern als auch den Kunden helfen können, dieses Ziel zu erreichen.“

Lösungen von Mimaki für den Kunststoffdruck

Unter dem Motto Let’s Create… Together wird Mimaki am Stand FW-18 (Foyer) die Vielzahl der Lösungen präsentieren, die sein UV-LED-Flachbettdrucker UJF-3042 möglich macht. Dieses System ist ideal für Kleinauflagen und den direkten On-Demand-Druck auf Materialien mit einer Stärke von bis zu 50 mm geeignet. Damit bietet es sich für eine breite Palette von Produkten an, die von Buntstiften bis zu USB-Sticks reicht.

Ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird der UV-LED-Flachbettdrucker UJF-6042 für das Format A2. Er zeichnet sich durch eine größere Vielseitigkeit und einen Druck in Fotoqualität mit einer Auflösung von 1800 x 1800 dpi auf praktisch allen Materialien, Objekten und Substraten bis zu einer Stärke von 150 mm aus. Das System ist für eine Vielzahl von Anwendungen, wie Geschenke, 3D-Lentikularbilder, Fotoalben und Namensschilder, geeignet.

mimaki kebab optionDer UJF-6042 ist mit der Kebab-Option ausgestattet, die mit Hilfe von rotierenden Walzen erlaubt, die gesamte Oberfläche eines zylinderförmigen Produkts aus den verschiedensten Materialien und in zahlreichen Formaten zu bedrucken. Mit ihren anwenderfreundlichen Druckparametern und Funktionen sowie der intuitiven Bedienung lässt sich diese Option mühelos in jedes Druckproduktionsumfeld einbinden, um die innovative Personalisierung von Objekten, darunter von Kerzen und Flaschen, zu realisieren.

Horsten sagt: „Zusammen mit dem Portfolio von Mimaki werden diese Lösungen immer weiter entwickelt, wobei der Schwerpunkt zunehmend auf Nachhaltigkeit und Innovation liegt. Doch es ist die Fähigkeit dieser Systeme, die wachsende Nachfrage des Marktes nach wertschöpfenden kundenspezifischen Personalisierungen zu befriedigen, die das Interesse der Kunden weckt. Die von der Kebab-Option von Mimaki gebotene Vielseitigkeit und Substratunabhängigkeit ist ein ideales Beispiel für diese Entwicklung.“

Partnerschaft mit Gravograph

Auf der fünftägigen Messe, an der mehr als 1700 Aussteller aus 35 Ländern teilnehmen, tritt Mimaki Europe gemeinsam mit Gravograph auf. Dieser Spezialist für das Gravieren und Stanzen, den Siebdruck und den Digitaldruck verarbeitet zahlreiche Materialien, darunter Aluminium, Messing, Bronze, Kunststoff, Plexiglas, Glas und PVC. Auf der Fakuma wird sich Gravograph auf das Laserstanzen konzentrieren.

„Gravograph ist ein idealer Partner, der das Angebot von Mimaki hervorragend ergänzt. Gemeinsam werden wir die Besucher der Fakuma 2014 dazu ermutigen, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen, um neue Möglichkeiten zu entdecken, mit denen sie sich von ihren Mitbewerbern abheben können“, ergänzt Horsten abschließend.

Journalisten, die ein Treffen oder einen Standrundgang mit einem Vertreter von Mimaki vereinbaren möchten, wenden sich bitte per E-Mail an maya.s@duomedia.com oder telefonisch unter 0032 487 98 21 61 an Maya Staels von duomedia.