Mimaki-Tinten erhalten begehrte GREENGUARD GOLD-Zertifizierung

Share this post:

Posted on: May 19, 2015

Filed under: Pressemitteilungen

greenguardAmsterdam, 19. Mai 2015

Mimaki freut sich bekanntgeben zu können, dass seine marktführenden Tinten der Reihen SS21, LX101, LH-100, LUS-150 und LUS-200 die GREENGUARD GOLD-Zertifizierung erhalten haben.

Die GREENGUARD GOLD-Zertifizierung wendet strengere Kriterien an und berücksichtigt zusätzlich Sicherheitsfaktoren, die gewährleisten, dass das betreffende Produkt auch in Schulen, Gesundheitseinrichtungen und ähnlichen sensiblen Umgebungen eingesetzt werden kann. Die GREENGUARD-Zertifizierung ist Bestandteil von UL Environment, einem Geschäftsbereich von UL (Underwriters Laboratories). Als eine vom ISO-IEC Guide 65:1996 für die Produktzertifizierung akkreditierte Stelle stellt das Greenguard Environmental Institute die GREENGUARD-Zertifizierung aus, die die Hersteller dabei unterstützen, Einrichtungsgegenstände und Materialien mit geringen chemischen Emissionen zu entwickeln, und den Verbrauchern die Gewissheit geben, diese Produkte zu erkennen. Damit soll sich die Luftqualität in den Räumen, einschließlich in Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, in denen diese Produkte verwendet werden, verbessern.

Die Zertifizierungsstandards umfassen Emissionskriterien, die erfüllt werden müssen, um die GREENGUARD-Zertifizierung zu erhalten. Darüber hinaus sind zusätzliche Anforderungen zu beachten, bevor die Zertifizierung erteilt werden kann. Der Erstzertifizierung folgen laufende Tests, Dokumentationen und Verifizierungen, die erforderlich sind, um eine gleichbleibende Produktqualität nachzuweisen.

„Um den GREENGUARD-Anforderungen gerecht zu werden, muss der Antragsteller in eine umfassende Forschung und Entwicklung sowie in laufende Anstrengungen investieren, damit technisch hochentwickelte und trotzdem möglichst sichere Tinten geschaffen werden können“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki Europe. „Die Reichweite der Tinten von Mimaki wächst in einem erstaunlichen Tempo. Diese Zertifizierung bietet uns, unseren Kunden und der Öffentlichkeit die beruhigende Gewissheit und das Vertrauen, dass die Drucklösungen von Mimaki in einem breiten Spektrum von Endanwendungen, darunter auch in Schulen und im Gesundheitswesen, eingesetzt werden können.“

Abschließend ergänzt Horsten: „Diese neue Zertifizierung folgt der OEKO-TEX®-Zertifizierung für direkten Hautkontakt und unterstreicht erneut, dass Mimaki sich mit Nachdruck dafür einsetzt, dass seine Kunden auf vielen verschiedenen Märkten vorausschauend und kreativ tätig sein können, ohne sich über die Sicherheit ihrer Tinten Gedanken machen zu müssen.“