Mimaki sorgt mit neuen Ideen für Innovation auf der InPrint 2014

Share this post:

Posted on: March 13, 2014

Filed under: Pressemitteilungen

Präsentation einzigartiger Industriedrucklösungen

Amsterdam, 13. März 2014

inprint 2014Mimaki hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen auf der InPrint, die parallel zur Hannover Messe 2014 stattfindet, ausstellen wird. Diese weltweit erste Fachmesse, die speziell auf Drucktechnologie in der industriellen Fertigung ausgerichtet ist, läuft 8. bis 10. April 2014. Mimaki stellt am Stand H16 aus.

„Die heute angebotenen digitalen Textildrucklösungen zeichnen sich durch eine immer bessere Qualität und Leistung aus“, sagt Mike Horsten, Marketing Manager von Mimaki Europe. „Daher erfährt der Digitaldruck bei einer breiten Palette von Stoffen sowie auf einer Vielzahl von Märkten, wie Mode, Wohndekor, Schilder und Displays, eine wachsende Zustimmung. Mimaki spielt seit langem eine führende Rolle in der Bereitstellung von Lösungen für den hochwertigen Digitaltextildruck für kundenspezifische Stoffarten, Marketing-Tests und Kleinserien von bedruckten Textilien. Darüber hinaus wird Mimaki einige seiner UV-härtenden Großformat-Flachbettdrucker vorstellen, die ein breites Spektrum von Print-on-Demand Industrieanwendungen produzieren. Wir freuen uns, an dieser erstmals organisierten Fachmesse teilzunehmen, die speziell auf die Drucktechnologie in der industriellen Fertigung ausgerichtet ist, sowie darüber, den Besuchern an unserem Stand attraktive Lösungen vorführen zu können.“

Klicken Sie hier um Ihre kostenlose Eintrittskarte zu bekommen!

Lösungen für den Textildruck

Im Mittelpunkt des Mimaki-Standes stehen die hochfunktionalen Textildrucklösungen des Unternehmens. Dazu gehört auch der TS500-1800 als weltweit schnellster Farbsublimationsdrucker, der 150 Quadratmeter pro Stunde auf Transferpapier druckt. Er produziert brillante Farben für Kleidung und Soft-Signage-Anwendungen. In beiden Anwendungsbereichen ist eine steigende Nachfrage nach Kleinserien zu verzeichnen, für die der On-Demand-Digitaldruck wie geschaffen ist. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen, die diesen Farbsublimationsdrucker von den Produkten der Mitbewerber abheben, zählen:

  • Beispiellose Druckgeschwindigkeit auf Sublimationspapier bei 150 m2/h im Hochgeschwindigkeitsmodus. Der TS500-1800 verwendet neu entwickelte Druckköpfe, die im Vier- oder Sechs-Farbmodus eine maximale Geschwindigkeit erreichen. Der Drucker ist mit sechs dreifach kaskadierten Druckköpfen ausgestattet.
  • Nebelfilter: Das Nebelfilter verhindert Probleme durch Tintennebel und stabilisiert den Druckbetrieb, indem es den Nebel im Drucker ansaugt.
  • Mimaki-Entgasungsmodul: Das Entgasungsmodul von Mimaki (MDM-20) unterbindet Gase und die Bildung von Bläschen in der Tinte. Damit wird ein Verstopfen der Düsen vermieden und die Tintentropfen werden exakter platziert. Zudem ermöglicht dieses Modul die Verwendung von nicht entgasten Tintenflaschen anstelle herkömmlicher entgaster Tinten. Dies senkt die Tintenkosten.
  • Farbsublimationstinte Sb300: Diese für den Farbsublimationsdruck optimierte Tinte wird zu einem attraktiven Preis angeboten, trocknet schnell und produziert brillante Farben. Die Sb300 ist in sechs Farben (C, M, Y, K, Lc, Lm) erhältlich.
  • Automatischer Medieneinzug (AMF): Das einzigartige AMF-System von Mimaki gewährleistet das stabile Einziehen und Aufrollen der Druckmedien. Damit wird die Anzahl der Bedienereingriffe während des Druckvorgangs wesentlich verringert.
  • Größere Medienrollen: Der TS500-1800 unterstützt Medienrollen bis zu einem Gewicht von 60 kg und einem Durchmesser von 300 mm. Damit erhöht sich die Produktivität, da die Medien nicht mehr so häufig gewechselt werden müssen. Außerdem können auf diese Weise große Aufträge ohne Unterbrechung gedruckt werden. Auch mehrere Chargen von Kleinaufträgen, die die gleichen Medien verwenden, lassen sich einfacher produzieren.

„Wir sind davon überzeugt, dass der TS500-1800 den zunehmenden Übergang zum Digitaldruck bei Bekleidung und Soft-Signage weiter beschleunigen wird“, ergänzt Horsten. „Zudem verdeutlicht dieser Textildrucker unser Engagement für den umweltfreundlichen Druck, da er weniger Tinte und Wasser verbraucht sowie weniger Abfall anfällt als bei anderen Druckmethoden.“

Mimaki wird auch den GTC101/2000 seines Partners Klieverik zeigen, der brillante Ausdrucke des TS500-1800 von Sublimationspapier auf Textilien überträgt.

UV-Druck auf starren Medien

„Der Direktdruck auf starren Substraten bietet ein riesiges Geschäftspotenzial, das von POP-Material bis zu Werbeartikeln reicht“, betont Horsten. „Das Produktportfolio von Mimaki umfasst Drucker, die ein äußerst breites Anwendungsspektrum abdecken und eine herausragende Qualität und Produktivität gewährleisten.“

Auf der InPrint 2014 werden auch die folgenden Drucker ausgestellt:

  • UJF-6042: Dieser UV-Flachbettdrucker mit LED-Härtung und mehreren Farboptionen druckt direkt auf Substrate mit einer Stärke von bis zu 150 mm. Das Ergebnis ist eine exakte und brillante Bildqualität, die man sonst nur bei teureren Druckern erwarten würde. Er unterstützt sechs Farben und weiß. Der UJF-6042 bietet nicht nur eine Druckauflösung von bis zu 1800 x 1800 dpi und variable Tropfengrößen sondern auch eine überaus genaue Platzierung der Tropfen auf dem Substrat. Aufgrund seines A2-Formats kann der Bediener bei Fotoanwendungen gleichzeitig zwei gegenüberliegende Seiten eines A3-Fotoalbums drucken. Bei kleineren Produkten lassen sich mühelos effiziente Druck-Layouts erstellen, um teure Substrate maximal auszunutzen und die Produktion zu beschleunigen.
  • JFX500-2131: Dieser UV-Drucker ist mit einem brandneuen Druckkopf und fortschrittlicher LED-Härtung ausgestattet. Die moderne Bewegungssteuerung des Druckkopfes gewährleistet eine außergewöhnlich hohe Bildauflösung, die lesbare Schriften in einer Größe von nur 2 Punkt ermöglicht. Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 60 Quadratmetern pro Stunde mit CMYK und 45 Quadratmetern pro Stunde bei weiß, bietet er zudem eine beispiellose Produktivität. Mehrere Tintenoptionen, einschließlich starre und flexible Tinten, sorgen dafür, dass ein breites Anwendungsspektrum produziert werden kann.