Ginnovate Your Creativity – Mimaki initiiert einen Designwettbewerb, der Kreativität und technisches Know-how verknüpft

Gin label contest

Esprit, Pep und Schaffensfreude sollen in das Labeldesign einfließen

  • „Gin Label Contest“ ist ein Wettbewerb für alle Werbetechniker und Designagenturen um ein innovatives Label für eine Gin-Flasche zu designen und im Digitaldruck zu produzieren.
  • Im Rahmen der Wetec 2020 findet die Preisverleihung sowie die Präsentation der Best ofs statt.

Mimaki Deutschland initiiert einen Wettbewerb, der für alle Werbetechniker, Druckdienstleister und Nachwuchskräfte konzipiert ist. Im „Gin Label Contest“ werden die Teilnehmer gebeten, ein Etikett für eine Gin-Flasche zu designen und im Digitaldruck zu produzieren. Warum das Gin-Etikett als Applikation gewählt wurde, lässt sich von Hisashi Takeuchi, Geschäftsführer von Mimaki Deutschland Gmbh, einfach erklären: „Das Erstellen von Schildern und Etiketten ist eine Kernaufgabe der Werbetechniker und Designagenturen, welche in den letzten Jahren im Tagesgeschäft mehr und mehr untergegangen ist. Gin, als klassische Spirituose ist ein aktuelles Trend-Getränk welches durch Design und Konzept wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gelangte. Dies wollen wir mit diesem geschaffenen Wettbewerb miteinander kombinieren und so die Kreativität der Werbetechniker nutzen, um die klassischen Bereiche wieder zu stärken.“ Kurz gefasst: Esprit, Pep und Schaffensfreude sollen in das Labeldesign einfließen. Begleitet wird das Projekt vom Wetec-Veranstalter Landesmesse Stuttgart GmbH, vom Fachmagazin „Werbetechnik“, das offizielle Messemagazin der Wetec, sowie von Avery Dennison.

Vier Juroren (Hisashi Takeuchi, Geschäftsführer Mimaki Deutschland GmbH, Bettina Tabel, Professorin für Wirtschaftsingenieurwesen Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart, Horst Rothenberger, Technical Support Specialist Avery Dennison Graphics und Reflective Division Europe, Wolfgang Plonner, Geschäftsführer WNP Verlag) werden die Etiketten mit folgenden Kriterien bewerten:

  • Originalität: Ist das Label originell für eine Gin-Flasche?
  • Qualität: Ist die Druckqualität hochwertig und der Schnitt präzise?
  • Klarheit: Das Label soll das Pferd vom Stuttgarter Wappen beinhalten. Kommuniziert die Arbeit den Inhalt verständlich?

Als Hauptgewinn wartet eine einwöchige Japan-Reise für zwei Personen inklusive Flug und Hotel. Platz 2 wird mit einem dreitägigen Städtetrip wahlweise nach München oder Amsterdam belohnt. Enthalten sind darin die Zugfahrt, die Übernachtungen sowie ein Dinner in einem japanischen Luxus-Restaurant. Platz 3 erhält einen 500-Euro-Wertgutschein von Avery Dennison.

Die Teilnahmevoraussetzungen sind hier zusammengefasst:

  1. Das Label beinhaltet das Stuttgarter Wappenzeichen (Pferd). Die Nutzung ist ausschließlich für den Gin Label Contest erlaubt.
  2. Das Unternehmen/die Organisation befindet sich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  3. Der Teilnehmer ist mindestens 18 Jahre alt.
  4. Es ist möglich, dass von einem Unternehmen mehrere Personen teilnehmen. In diesem Fall geht der Preis an die Einzelperson. Eine Person kann sich mit einem Label bewerben.
  5. Eine Kooperation mit einem externen Partner (z.B. selbstständiger Grafikdesigner) ist als Team möglich. In diesem Fall geht der Preis an das Team. Ein Team kann sich mit einem Label bewerben.
  6. Avery Dennison stellt als Druckmedium die Folie Mactac JT 8500 WG PT (monomer kalandriert, weiß glänzend) zur Verfügung.
  7. Bei der Ausführung soll der Digitaldruck (herstellerunabhängig) klar im Vordergrund stehen. Eine Kombination mit anderen Techniken (z.B. Siebdruck) ist erlaubt.

Die Interessenten können sich unter Gin Label Contest bis zum 30. September 2019 anmelden. Nach der Anmeldung schickt Mimaki Deutschland eine Flasche und auf Wunsch die Mactac-Folie zu. Der Einsendeschluss des Etiketts in dreifacher Ausführung (einmal auf der Flasche, zwei lose) ist der 15. Oktober 2019. Ein Vorstellungstext zum Etikett (max. 600 Zeichen) soll beigefügt werden. Zunächst werden die Gewinner am 13. Dezember 2019 im Fachmagazin „Werbetechnik“ bekanntgegeben. Die offizielle Preisverleihung findet während der Messe Wetec Stuttgart (30. Januar – 1. Februar 2020) statt.