FachPack 2016: Mimaki zeigt Flagge im Verpackungsdruck

Gemeinsam mit der Ernst Mendel GmbH stellt Mimaki maßgeschneiderte und personalisierte Lösungen für Faltschachteln, Etiketten und den Direktdruck auf Primärverpackungen vor

München, 7. Juli 2016

Luxepack_PerfumeBox

Mimaki, ein führender Hersteller von Großformat-Tintenstrahldruckern und Schneideplottern, nimmt gemeinsam mit der Ernst Mendel GmbH aus Nürnberg, einem seiner deutschen Fachhandelspartnern, an der FachPack vom 27. bis 29. September in Nürnberg teil. Auf dem Messestand (Halle 3, Stand 627) stehen Lösungen für die Bearbeitung von Faltschachteln oder Wellpappen-Verpackungen mit dem UV-LED-Drucker UJF-6042 und dem Flachbett-Schneideplotter CFL-605RT im Mittelpunkt. Gezeigt wird darüber hinaus der Direktdruck auf Flaschen, Dosen und anderen runden Objekten mit dem UV-LED-Kompaktdrucker UJF-3042 und der Kebab-Option. Ein weiterer Anwendungshöhepunkt ist das Erstellen von Etiketten mit Hilfe des Print & Cut-Solventdruckers CJV-150-107 und der zusätzlichen Farbe Silber. Mit all diesen Produkten lassen sich Prototypen, Kleinserien sowie das personalisierte Drucken von farbenprächtigen Highend-Verpackungen für Luxusgüter realisieren.

„Mit diesen so unterschiedlichen Anwendungen im Verpackungsdruck wollen wir eine Vielzahl von Branchen ansprechen: Egal ob Getränke, Kosmetik, Pharmazie, Spielzeug oder Büroartikel – Mimaki kann für jede Branche die geeignete Verpackungslösung bieten. Für uns die FachPack auch eine Gelegenheit zu zeigen, dass wir nicht nur Maschinen verkaufen, sondern auch über die einzelnen Anwendungsbeispiele hinaus eine Systemarchitektur schaffen können, die alle Prozesse angefangen von der Planung und Druckvorstufe über die Produktion bis zur Weiterverarbeitung der Verpackungen umfasst“, sagt Andreas Lettner, Leitung Marketing bei Mimaki Deutschland GmbH.

Für Jörg Geyer, den Geschäftsführer der Ernst Mendel GmbH, ist der Heimvorteil in Nürnberg nur ein Aspekt der Messepartnerschaft mit Mimaki: „In manchen Unternehmen werden Leitbilder eigens erarbeitet. Bei uns hat sich die Firmenphilosophie aus unserem Denken und Handeln heraus entwickelt und sich in Kopf, Herz und Hand unseres Teams manifestiert. Die Zusammenarbeit mit Mimaki folgt als logische Konsequenz aus dieser Auffassung von guter, individuell auf den Kunden zugeschnittener, lösungsorientierter Arbeit.“

Die Vielseitigen: UJF-3042 und UJF-6042
Bei den beiden Kompakt-UV-LED-Druckern der UJF-Reihe handelt es um den UJF-3042 für das Format A3 und seinen großen Bruder den UJF-6042 für das Format A2, die auf eine Vielzahl von Materialien bis zu einer Dicke von 15 cm drucken können. Sie sind für den schnellen Druck von sofort verfügbaren Kleinauflagen in einer herausragenden Druckqualität ausgelegt. Sechs Farben plus ein hoch opakes Deckweiß können simultan in einem Durchgang gedruckt werden. Die energiesparende UV-LED-Technologie sorgt für die Langlebigkeit und Energieeffizienz des Drucksystems. Beide Modelle können mit Kebab-Option für den 360 Grad Direktdruck auf zylindrischen Objekten ausgerüstet werden. Dabei wird das Objekt auf Rollen gedreht und kann somit rundum auf der gesamten Oberfläche bedruckt werden.

Ideal für Verpackungsmuster: CFL-605RT

Der kompakte Flachbett-Schneideplotter CFL-605RF eignet sich sowohl zum Rillen als auch zum Schneiden und gibt so den Herstellern von Verpackungen eine Produktionsmaschine an die Hand, mit der sie hochwertige Entwürfe schnell, reibungslos und kostengünstig fertigen können. Gerade bei Verpackungsmustern steigt die Nachfrage nach On-Demand-Lösungen für Vorabmodelle und Kleinauflagen. Der CFL-605RF ist ein multifunktionaler Flachbettplotter für Formate bis A2+. In Verbindung mit dem UV-Flachbettdrucker UJF-6042 kann die Schneidelanlage für die bedarfsgerechte Verpackungsproduktion eingesetzt werden, da der gesamte Produktionsprozess, einschließlich des Bedruckens der Waren und ihrer Verpackungen sowie das Zuschneiden von Füllmateriarial mit abgedeckt wird.

Print & Cut in einem: CJV150-107
Die Modellreihe CJV150 ist eine Einstiegslösung, die das gleichzeitige Drucken und Schneiden mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zum 56,2 m2 pro Stunde ermöglicht. Sie wurde auf der vergangen Fespa 2015 mit einem EDP-Award als beste Print & Cut-Lösung ausgezeichnet. Es stehen insgesamt vier Druckbreiten zwischen 80 und 1,62 cm zur Verfügung, das auf der FackPack gezeigte Modell CJF150-107 verfügt über eine maximale Druckbreite von 1,09 cm. Ausgelegt ist der Solventdrucker für Lösemitteltinten mit zu zehn Prozessfarben einschließlich Silber, Orange, Light Back und Weiß. Die auf der FackPack vorgeführte Farbe Silber ist rund 1,67 mal heller als herkömmliche silberne Tinten. Sie eignet sich daher optimal für hochwertige Spiegeleffekte und andere Metallic-Farbkombinationen auf Verpackungen.

Über die Ernst Mendel GmbH
Seit über 80 Jahren, in denen sich die Ernst Mendel GmbH nun schon erfolgreich am Markt behauptet, hat sie ihr oberstes Ziel nie aus den Augen verloren: Dem Kunden ein fairer, zuverlässiger Partner zu sein, der mit fundiertem Know-how, umfassendem Service und hochwertigen Produkten überzeugt. Das gesamte Team steht dafür ein, was seit jeher fest in der Firmenphilosophie verankert ist und das Handeln prägt: Die Anliegen des Marktes zu verstehen und der Branche ganzheitliche Lösungen anzubieten, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Zum Angebotsspektrum zählen LFP-Druckanlagen, Schneidesysteme und Laminiergeräte für die Bereiche Signage, technischer Großformatdruck, Außenwerbung und Werbemittelproduktion.
www.mendel24.de