Mimaki sorgt mit neuen Lösungen auf der InPrint für Furore

Das Unerreichbare erreichbar machen

Amsterdam, 19. Oktober 2016

Mimaki wird auf der InPrint Lösungen für individuell gestaltete Bettwäsche, Vorhänge, Haushaltsgeräte und andere industrielle Druckanwendungen vorstellen, die mit Hilfe seines innovativen Produktportfolios erstellt werden können. Die InPrint findet vom 15. – 17. November 2016 in Mailand, Italien, statt. Mimaki wird am Stand B20 vor allem jene Lösungen präsentieren, die seinen Kunden neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen.

Präsentation brandneuer Industriedrucker
Moulded-Sign---LUS-350-Ink-(1)_webDen Messeschwerpunkt bilden die beiden neuen UV-Flachbettdrucker UJF-3042 MkII und UJF-6042 MkII . Die neuen Modelle zeichnen sich durch eine branchenweit führende Druckgeschwindigkeit mit guter Haftung auf Acryl und auf vielen anderen Materialien, darunter auf Glas, Metall und Kunstharzoberflächen, aus. Daneben eignen sie sich für die Produktion von Membranschaltern und Smartphone-Taschen und -Hüllen, sprich Materialien, die im Alltagsgebrauch gedrückt und geklappt werden. Für diese Systeme steht eine Vielzahl von Tintenarten zur Verfügung, die für den Druck auf starren und flexiblen Materialien ausgelegt sind. Dazu gehören äußerst langlebige Tinten mit hervorragender Kratzfestigkeit sowie Tinten, die um bis zu 170 % dehnbar sind, ohne zu reißen. Zusätzliche Struktureffekte können mit einem Klarlack aufgebracht werden.

Reaktion auf bahnbrechende Veränderungen
„Wir durchleben eine Zeit wegweisender Veränderungen, die eine Vielzahl an Branchen betrifft“, sagt Mike Horsten, General Manager Marketing EMEA bei Mimaki. „Mimaki bringt in kurzer Zeit viele neue Produkte auf den Markt, die helfen, diese neuen Herausforderungen wirtschaftlich und innovativ zu bewältigen. Einer dieser neuen Trends ist unserer Meinung nach die Forderung nach einem neuen Aussehen von Waschmaschinen und anderen Haushaltsgeräten. Dafür ist es jedoch erforderlich, jedes Produkt anders zu bedrucken. Mit den traditionellen Technologien ist das nicht wirklich machbar. Genau hier kommt der Vollfarb-Inkjetdruck ins Spiel. Daneben verzeichnen wir eine steigende Nachfrage nach bedruckten Bedienelementen und Membranschaltern an Geräten. Auch das kann die Inkjet-Technologie heute kostengünstig und in der erforderlichen Qualität gewährleisten.“

Neues Thermoform-Konzept
Mimaki wird ebenfalls seinen Großformat-Mehrzweckdrucker UJF-7151plus vorführen, der auf zahlreichen Substraten, wie Kunststoff, Metall, Holz, Leder und Glas drucken kann, die bis zu 71 cm breit, 50 cm lang und 15,3 cm dick sind.

Er verarbeitet die Thermoform-Tinte LUS-350 . Hierbei handelt es sich um eine einzigartige, dehnbare Tinte, die sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Thermoformen (Tiefziehen) eignet. Dazu zählen insbesondere Produkte, wie Kraftfahrzeugteile, die eine außergewöhnliche Härte und Langlebigkeit erfordern. Die Tinte Mimaki LUS-350 kann von den Druckern UJF-7151plus, JFX200-2513 und JFX200-2531 von Mimaki verarbeitet werden. Sie wird in den Farben CMYK und Weiß sowie als spezieller Klarlack angeboten, der auch für partielle Strukturlackierungen eingesetzt werden kann. Da an unserem Stand ebenfalls eine Vakuum-Tiefziehmaschine 508FS von Formech stehen wird, können die Besucher den gesamten Thermoform-Prozess direkt mit verfolgen.“

Moulded-Sign--Before-and-After_web

„Mit unseren jüngsten Neuentwicklungen konnten wir das Spektrum der Endanwendungen des Inkjetdrucks deutlich vergrößern. Damit profitieren unsere Kunden von einer größeren Produktionsflexibilität. Sie sind in der Lage, eine breitere Auswahl und mehr wertschöpfende Optionen anzubieten“, ergänzt Horsten. „Wir freuen uns darauf, den Besuchern auf der InPrint diese Möglichkeiten zu erläutern. Auch möchten wir mehr über ihre konkreten Anforderungen erfahren, um diese in unseren zukünftigen Entwicklungen zu berücksichtigen. Wir sind davon überzeugt, dass wir in Zusammenarbeit mit dem Kunden dazu beitragen können, die Rentabilität unserer Kunden zu erhöhen. Gleichzeitig erhalten sie die Produkte, Inspiration und Unterstützung, die sie benötigen, um ihren eigenen Stammkunden neue Dienstleistungen anzubieten und mit noch kreativeren Anwendungen neue Kunden zu gewinnen.“